Erdloch Bierkühler statt Getränkekühlschrank?

BIERSAFE Unterirdischer Garten Erdloch Bier Kühler

BIERSAFE Unterirdischer Garten Erdloch Bier Kühler – Infos & Bewertungen (Amazon)

Im Sommer wird es schnell eng im Kühlschrank. Oft kann man für Grillpartys gar nicht so viel Bier und andere Getränke kühlen wie man gern würde. Es gab hier bisher eher umständliche Lösungen. Entweder das lauwarme Bier aus dem Keller trinken, Eiswürfel an der Tankstelle kaufen und die Flaschen für paar Stunden hineinlegen oder einen Mini-Kühlschrank als Getränkekühlschrank im Sommer nutzen. Eine elektrisch gekühlte Bierzapfanlage ist für viele zu umständlich.  Jetzt gibt es die perfekte Lösung: der Erdloch Bierkühler. Ganz ohne Elektrischen Anschluss und absolut Platz-sparend, hält er Getränke und besonders Bier angenehm Kühl. Dafür wird ein Kunststoffrohr mit 20cm Durchmesser in den Boden eingegraben welches dann mit einer Halterung für Bierflaschen bestückt wird. Die Boden-Durchschnittstemperatur in Deutschland liegt bei ca. 8°C. Natürlich ist es von Vorteil wenn die Einbaustelle im Schatten liegt. Bei voller Sonneneinstrahlung im Sommer kann die Temperatur in 1 Meter tiefe auch auf bis zu 15°C steigen. Also besser ein schattigen Ort für den Einbau wählen.

Unterirdischen Bierkühler kaufen oder selber bauen?

Erdloch Bierkühler für 8 12 und 16 Flaschen

Erdloch Bierkühler für 8, 15 oder 16 Flaschen – Infos & Bewertungen (Amazon)

Das Prinzip des unterirdischen Getränkekühlers ist auf den ersten Blick relativ einfach. Ein Kunststoffrohr und eine Halterung für die Flaschen. Der Boden sollte jedoch gegen Grundwasser geschützt sein. Am besten jedoch Kondenswasser ablaufen lassen können. Der Deckel sollte Wärmeisoliert sein, damit der Kühlcylinder sich an warmen Tagen nicht zu stark aufheizt. Je nachdem wie tief man im Boden bohren mag, bzw. wie viele Bierflaschen man kühlen möchte, gibt es Erdloch Bierkühler für 8, 15, oder 16 Flaschen. Derzeit gibt es zwei Anbieter auf dem Markt.

Die Erdloch-Bierkühler von BierSafe sind relativ einfach konstruiert und hat nur einen einfachen Rohrverschlussstopfen. Wie gesagt, wäre ein Isolierter Verschluss besser. Gut ist die getränkehalterung welche allerlei Flaschen zulässt. Pro Ebene können 4 Flaschen gelagert werden. Die Modelle von HopfenHöhle haben dagegen einen Isolierten Deckel mit Überdruckventil. Dafür gibt es nur Halterungen zum einhängen. Es können also nur Flaschen mit Kronkorken gelagert werden. Es passen jedoch im Vergleich zum Konkurrenten 5 Flaschen pro Ebene rein. HopfenHöhle bietet auch ein Bierkühler mit halbautomatischen Gasdruckdämpfer Hebesystem.

Natürlich könnte man sich im Baumarkt ein 20cm Abwasserrohr mit Endstück als Deckel kaufen, als Boden kann man eine 20 cm Schotter Schicht benutzen. Jedoch fehlt dann noch die Halterung für die Flaschen. Eleganter und schöner ist es definitiv mit einem abgestimmten Design. Wer Spaß und Zeit am Basteln hat, kann sich aber bestimmt auch ein Erdloch-Getränkekühler selber bauen.

Erdloch Bierkühler Einbau Anleitung

Erdlochbohrer Ausheber

Erdlochbohrer Ausheber Handbohrer und Benzinbohrer – Infos & Bewertungen (Amazon)

Der Einbau eines unterirdischen Bierkühlschranks ist relativ einfach aber je nach Bodenverhältnissen nicht immer leicht. Im Grunde, muss man nur ein Erdloch in der richtigen Tiefe ausheben bzw. Bohren und das Erdloch-Rohr hineinlassen. Die Seiten mit Sand, Schotter oder Erde ausfüllen und fertig. Wer mit Sandigem Boden zu tun hat, kann es mit einem Erdlochausheber versuchen. Hier ist es jedoch schwierig den genauen Durchmesser einzuhalten.

Einfacher geht es mit einem Erdloch-Handbohrer mit Schraube, mit der man die gebohrte Erde herausheben kann. Für Steinige Böden ist der Fiskars Erdbohrer gut geeignet, da er zwei stabile Flügel besitzt, keine Schraube die sich verklemmen kann. Natürlich denken sich jetzt viele mit Benzin-Erdbohrer geht es am schnellsten. Das Problem ist hier nur, dass erstens der Bohrer meist nicht so lang ist, und zweitens die Handhabung Übung benötigt um ein gerades Loch zu machen.