Handmixer im Test … durchgebrannt!

Philips Handmixer

Philips Handmixer Set 750W ↪ Infos & Preise

Sahne schlagen, Ei verquirlen oder Teig kneten – wofür früher viel Kraft aufgewendet werden musste, geht heute mit einem Handmixer ganz einfach. Was viele nicht wissen, auch Milchschaum lässt sich in 3-4 Minuten mit den meisten Handrührgeräten herstellen.

⇒ direkt zu den TESTSIEGERN

Aber nicht jeder Handrührer schlägt die Sahne perfekt schaumig und hält dem Widerstand eines Hefeteigs stand. Entscheidend für ein müheloses und schnelles Zubereiten von Speisen ist die Qualität. Wer sich einen neuen Handrührer zulegen möchte, sollte deshalb die wichtigsten Auswahlkriterien kennen. Wer häufig zähen Teig mit dem Gerät kneten möchte sollte besonders auf die Kraft und Ausdauer achten. Der Handmixer von Bosch wäre bei Stiftung Warentest (23.02.2012) beinahe Testsieger geworden hätte er beim Teig nicht schlapp gemacht. Geräte von Bodum sind gleich mehrfach durchgebrannt.

 

Alternativen zum Handrührgerät

Klarstein TK18-Serena Rossa Küchenmaschine

Klarstein Küchenmaschine ↪ Infos & Preise

Ein Handrührer kann für verschiedenste Aufgaben in der Küche genutzt werden, lässt sich aber durchaus ersetzen. Die traditionelle Alternative ist der Schneebesen. Er ist preisgünstig und verbraucht keinen Strom. Allerdings ist es körperlich anstrengend und kostet Zeit bis z.B. Sahne schön Cremig ist. Teig kann man wiederum mit den Händen kneten, aber viele Moderne Hände sind diese Anstrengung auch nicht mehr gewohnt.

Je nachdem was man genau mit dem Handmixer machen möchte kann ein Stabmixer mit Schneebesen-Aufsatz oder ein guter Standmixer auch eine interessante Alternative sein. Besonders wenn man häufiger leckere Shakes machen möchte statt zu backen.

Wer häufig kocht und backt, kann sich auch für eine hochwertige Küchenmaschine entscheiden, durch deren Einsatzbereiche ein Handrührer überflüssig wird. Eine Küchenmaschine nimmt zwar mehr Platz weg, aber hat auch viel mehr Kraft und Ausdauer als ein Handrührgerät. => Worauf man beim Küchenmaschinen Kauf achten sollte.

 

Welche Leistung & Ausstattung haben gute Handrührer?

Handrührgeräte gibt es in jeder Preisklasse, die Kosten liegen zwischen 10€ und über 100€. Die Leistung variiert dabei zwischen 200 und 750 Watt. Über die Geschwindigkeitsstufen lässt sich die Drehzahl verändern: Viele Handmixer besitzen zwei bis fünf Geschwindigkeitsstufen, über einen Dreh- oder einen Schiebeschalter wird umgeschaltet.

Im Lieferumfang sind meist zwei Knethaken und zwei Rührbesen enthalten. Knethaken werden zum Kneten von Teigen verwendet, Rührbesen zum Aufschlagen dünner Teige oder Flüssigkeiten. Manche Handrührgeräte besitzen auch eine Turbotaste für die maximale Drehzahl oder eine elektronische Drehzahlregelung, die die aktuelle Geschwindigkeit konstant hält.

Außerdem unterscheiden sich die einzelnen Modelle stark in ihrem Zubehör: Neben Knethaken und Rührbesen sind manche Handmixer auch mit einem Pürierstab ausgestattet. Handrührgeräte mit einer Schüssel erinnern an eine Küchenmaschine, die Schüsseln sind teilweise selbstdrehend oder haben eine Befestigung für den Handmixer. Auch eine Wandhalterung kann zum Zubehör gehören. => alle Handrührer Varianten vergleichen

 

Welcher Handmixer ist der Beste für mich?

Bosch MFQ3540 Handrührer

Bosch MFQ3540 Handrührer ↪ Infos & Preise

Bei dieser Modellvielfalt stellt sich die Frage, welche Eigenschaften ein Handrührer tatsächlich besitzen sollte. Wer den Handrührer häufig zum Kneten fester Teige nutzt, sollte ein Modell mit einer Leistung ab 400 Watt wählen. Sie führt zwar zu einem höheren Stromverbrauch, ist aber für ein gutes Knetergebnis unverzichtbar.

Außerdem sind hier viele Geschwindigkeitsstufen und eine elektronische Drehzahlregelung von Vorteil. Handrührer mit viel Zubehör, die häufig teurer sind, können eine Küchenmaschine nahezu ersetzen und lohnen sich bei intensivem Gebrauch.

Ein Turboschalter ist immer empfehlenswert: Er ist praktisch, wenn die Rückstände von den Stäben abgelöst werden sollen. Auch der Schiebeschalter ist eine gute Wahl, denn er lässt sich mit einer Hand bedienen, während das Verstellen eines Drehschalters zwei Hände erfordert. => Handrührgeräte nach Leisung uns Ausstattung sortiert

 

Handrührgeräte Unfallgefahren durch falsche Bedienung

ABUS Feuerlöschspray für Küche

ABUS Löschspray ↪ Infos & Preise

Der Handmixer ist vor allem deshalb so beliebt, weil er ohne Einweisung von jedem bedient werden kann. Doch Unfälle in der Küche sind nicht selten. Das größte Risiko liegt im Überhitzen des Geräts, das meist mit einem Totalschaden endet. Besonders beim Verarbeiten zäher Teige können Handrührer heiß laufen, die Elektronik kann durchbrennen. Ein Schmorbrand kann entstehen. Handrührer mit hoher Leistung sind dabei besonders gefährdet, Modelle mit niedriger Leistung liefern aber kein zufriedenstellendes Knetergebnis.

Um ein Überhitzen zu verhindern, sollte zäher Teig nicht länger als drei Minuten ohne Unterbrechung geknetet werden. Wird das Handrührgerät plötzlich warm oder beginnt er zu stocken, sollte er sofort ausgeschaltet werden: Eine kurze Pause kann den Handmixer vor einem Defekt schützen.

In der Küche besteht immer die Gefahr eines Brandes, gut wer ein Feuerlöschspray zur Hand hat. => Feuerlöschspray Infos & Preise

Ein weiteres Gesundheitsrisiko sind die schnell beweglichen Stäbe. Während man mit einem Handrührgerät arbeitet, sollte man niemals in die Schüssel greifen. Außerdem sollte bei jedem Stabwechsel der Netzstecker aus der Steckdose gezogen werden, ein versehentliches Anschalten oder Drücken des Turboschalters kann die Finger verletzen.

 

Qualitätsmerkmale – Worauf beim Handmixer Kauf achten

Siemens Handmixer 450W

Siemens MQ955PE Handmixer ↪ Infos & Preise

Beim Kauf eines neuen Handrührers sollten neben der Produkt-Variante auch einige Qualitätsmerkmale beachtet werden. Weil der Handrührer stets angenehm zu halten sein sollte, ist ein weicher oder vorgeformter Griff vorteilhaft.

Die Stäbe sollten sich einfach wechseln lassen und aus Metall bestehen, die Reinigung des Geräts sollte leicht fallen. Auch die Geräuschentwicklung ist ein wichtiger Aspekt, denn bei intensiver Nutzung sind laute Geräusche störend.

Ein langes Netzkabel sorgt für einen hohen Bewegungsspielraum. Zusätzlich ist ein Gewicht von unter einem Kilogramm angenehmer bei langem Gebrauch.

In Produkttests werden die Qualitätsmerkmale verschiedener Handmixer überprüft. Ein wichtiges Kriterium ist hier die Funktion: Sie wird getestet, indem verschiedene Teige geknetet und Flüssigkeiten aufgeschlagen werden. Dabei wird auch überprüft, welche Mengen ein Handrührer maximal verarbeiten kann.

Ein weiteres Kriterium ist die Handhabung. Es wird getestet, wie leicht sich die Stäbe wechseln lassen und wie einfach das Halten, Bedienen und Reinigen ist. Abschließend werden auch die Sicherheit und die Geräuschentwicklung verglichen.

Wer beim Kauf nicht auf die Qualität achtet, wird keine Freude an seinem Handrührer haben. Minderwertige Modelle überhitzen beim Kneten zäher Teige oder verlieren ihre Stäbe in hohen Geschwindigkeitsstufen. Bei manchen Modellen sitzen die Stäbe auch sehr fest und lassen sich kaum aus dem Gerät entfernen. Meist fällt die Bedienung über die Schalter und Knöpfe bei minderwertigen Handrührern schwer, sie liegen schlecht in der Hand und arbeiten mit hoher Lautstärke. => gut bewertete Handmixer

 

Handmixer Testsieger & Empfehlungen

Einen großen Vergleich von Handrührern hat die Stiftung Warentest im Februar 2012 durchgeführt, die Ergebnisse wurden in der Märzausgabe vorgestellt. Dabei untersuchte sie 19 klassische Handrührer und 5 Modelle mit Ständer und selbstdrehender Schüssel.

 Krups 3 Mix 7000

Krups 3 Mix 7000

Krups 3 Mix 7000 ↪ Infos & Preise

Testsieger unter den klassischen Handrührgeräten wurde der Krups 3 Mix 7000 F 608 01, er erhielt die Gesamtnote 2,1 (Stiftung Warentest 3/2012). Das Modell aus der mittleren Preisklasse ist einfach zu bedienen, liegt gut in der Hand und verarbeitet mühelos auch größere Mengen. Die Kritikpunkte: Der Handrührer ist mit 1,2kg relativ schwer und das kurze Netzkabel sorgt für einen kleinen Arbeitsradius. Viele Amazon Kunden kann dieser Handmixer jedoch nicht überzeugen, bei aktuell 213 Bewertungen hat er nur 3,5 von 5 Sternen.
⇒Krups 3 Mix 7000 gibts ab ca. 50 €

 

Bosch MFQ3520  & Siemens MQ95520N

Bosch Handmixer

Bosch MFQ3520 ↪ Infos & Preise

Den zweiten Platz teilen sich die baugleichen Modelle MFQ3520 von Bosch und MQ95520N von Siemens mit der Note 2,2 (Stiftung Warentest 3/2012). Beide Handrührer sind günstig in der Anschaffung und mit 780g leicht, funktional und äußerst belastbar, ihr bestes Ergebnis erzielen sie beim Verarbeiten kleiner Mengen.
⇒ Bosch MFQ3520 gibts ab ca. 26 €
⇒ Siemens MQ95520N gibts ab ca. 29 €

 

Alaska HM 2500
Ebenfalls überzeugen konnte mit dem Alaska HM 2500 ein Discounter-Modell: Der Handrührer von Real erhielt die Gesamtnote 2,3 (Stiftung Warentest 3/2012). Er arbeitet auch bei größeren Mengen zuverlässig, ist aber unhandlich und schwer zu bedienen.

 

Handmixer Set mit selbst drehender Schüssel

Bosch Handmixer Set

Bosch MFQ3560 Set ↪ Infos & Preise

Im Handmixer Set Test der Handrührgeräte mit selbst drehender Schüssel konnte ebenfalls ein günstiges Modell überzeugen. Der SilverCrest SHMS 300 A1 von Lidl erhielt die Note 2,5 für gute Testergebnisse in Funktion und Belastbarkeit (Stiftung Warentest 3/2012). Andere Handrührer scheitern an der Kraftübertragung zur Schüssel: Im Belastungstest versagten unter anderem der Bosch MFQ3560 und der Severin HM 3819 aus dem höheren Preissegment. In vielen Kunden-Tests kann das Handmixer Set von Bosch jedoch überzeugen.
⇒ Bosch Handrührer Sets gibts ab ca. 58 €

Der Vergleich der Stiftung Warentest zeigt, dass der Preis keine Rückschlüsse auf die Qualität eines Handrührers erlaubt. Auch unterschiedliche Modelle derselben Marke können im Test verschiedene Ergebnisse liefern. Wer sich einen neuen Handrührer kaufen möchte, sollte daher die eigenen Ansprüche kennen und dem entsprechend ein Handmixer wählen.

Interessant ist auch, dass die Ergebnisse zwischen Stiftung Warentest Labor-Tests und realen Kunden Tests stark auseinander liegen können.

 

Meine Empfehlung:

  1. Wer nur 1-2 Mal im Jahr ein Handmixer verwendet, der kann sich getrost einen billigen (ab ca. 15 Euro) besorgen. (⇒ günstige Handmixer finden)
  2. Wer regelmäßig rührt und aufschäumt sollte sich zumindest das Einsteigermodell von Bosch für ca. 26 Euro besorgen. (⇒ Bosch Handrührer)
  3. Wer regelmäßig nicht nur Rühren und Kneten möchte sondern auch Prürieren und zerkleinern, der sollte sich ein umfangreicheres Handmixer Set besorgen. (⇒ Beispiele)
  4. Wer regelmäßig Teig kneten lassen möchte, sollte sich lieber eine richtige Küchenmaschine besorgen. Ein Handmixer kann auf Dauer keine Küchenmaschine ersetzen. Speziell zum Brot backen ist ein guter Brotbackautomat zu empfehlen der meist ein Knetwerk integriert hat.

=> Alle Handmixer Modelle, Bewertungen & Preise

 

Quellen: