Kaffeevollautomaten Test

Immer mehr Menschen zaubern mit einem Kaffeevollautomat ein kleines bisschen italienisches Flair in Ihr Zuhause. Wie in der Kaffeebar zaubern diese Kaffeeautomaten den Lieblingskaffee auf Knopfdruck, frisch Tasse für Tasse. Doch während die Einsteigermodelle nur Espresso zubereiten, bereiten auch schon viele günstige Kaffeevollautomaten perfekten Milchschaum für Cappuccino und Co. zu. Echte High-Tech-Kaffeeautomaten sind programmierbar und haben eine One-Touch-Funktion, mit der bequem per Knopfdruck ein herrlicher Latte macchiato ins Glas fließt.
=> Kaffeevollautomaten nach Bewertungen und Preis sortiert (Amazon)

Kaffeevollautomat Varianten

Kaffeevollautomaten unterscheiden sich vor allem in Ihren Einstellmöglichkeiten von Wassermenge, Mahlgrad der Kaffeebohnen und Bohnenmenge. Einfache Geräte lassen sich einmal einstellen und produzieren immer den gleichen voreingestellten Kaffee. Bei teureren Kaffeevollautomaten lassen sich für unterschiedliche Vorlieben unterschiedliche Programme abspeichern, damit sorgen sie für individuelleren Kaffeegenuss.

Der zweite wesentliche Unterschied ist die Milchschaumfunktion. Zwar bieten fast alle Hersteller eine Möglichkeit zur Milchschaumerzeugung an, doch gibt es hier große Unterschiede in der Qualität. Günstige Kaffeevollautomaten haben eine Dampfdüse, mit der die Milch selbst von Hand aufgeschäumt wird.

DeLonghi ESAM 3000 B Kaffeevollautomat
DeLonghi
Kaffeevollautomat

» Infos & Preise
Philips Saeco HD8743/11 Kaffeevollautomat
Philips Saeco
Kaffeevollautomat

» Infos & Preise
Melitta E 950-103 Kaffeevollautomat
Melitta E 950-103
Kaffeevollautomat

» Infos & Preise

Kaffeeautomaten mit Schlauchsystem holen sich die Milch aus der Packung oder einem mitgelieferten Gefäß und produzieren auf Knopfdruck cremigen Milchschaum. Bei beiden Varianten ist die Reinigung allerdings relativ aufwendig, wer also öfter einen Cafe Latte oder Cappuccino genießen möchte sollte in einen Vollautomaten mit integriertem Milchsystem sowie Kühl- und Selbstreinigungsfunktion investieren.

Praktisch ist auch ein LCD-Display, das informiert wann Kaffeebohnen oder Wasser nachgefüllt werden müssen oder eine Entkalkung notwendig ist. Viele Vollautomaten bieten auch die Funktion des Tassenwärmers. Ein separates Pulverfach für gemahlenen Kaffee eignet sich vor allem für Kaffeefreunde, die auch mal entkoffeinierten Kaffee anbieten wollen.


Bekannte Kaffeevollautomaten Hersteller

  • Philips Saeco
  • AEG
  • Jura
  • De Longhi
  • Melitta
  • Beem
  • WMF
  • Miele
  • Krups
  • Bosch
  • Nivova


Kaffeevollautomat Testkriterien und Qualitätsmerkmale

Im Kaffeevollautomaten Test steht natürlich der zubereitete Kaffee im Vordergrund, der Geschmack muss überzeugen und auch die Temperatur muss ausreichend hoch sein. Auch der Milchschaum sollte den getesteten Kaffeemaschinen gut gelingen. Als weiteres Testkriterium wurde auch die Handhabung herangezogen.

Hier wurde die Bedienerfreudlichkeit bei den täglichen Arbeiten wie Wasser- oder Bohnenfüllen überprüft. Natürlich muss auch das Benutzerhandbuch ausführlich sein und auch die Wartung und Reinigung der Vollautomaten einfach funktionieren. Weitere Testkriterien im Kaffeevollautomaten Test sind Stromverbrauch und Lautstärke sowie die Verarbeitungsqualität der Kaffeemaschinen.
=> Kundenbewertungen von Kaffeevollautomaten vergleichen (Amazon)


Kaffeevollautomaten Testsieger und Produktempfehlungen

Der Siemens Kaffeevollautomat EQ.5 Edition 11 ist der Kaffeeautomaten Testsieger (ohne Cappuccino-Automatik) der Stiftung Warentest (12/2012). Mit innovativer Technik schafft es Siemens perfekten Kaffee zuzubereiten, das sensoFlow System sorgt für die richtige Brühtemperatur und das intelligente Drucksystem ist für das volle Aroma und eine luftige Crema zuständig. Der Siemens EQ. 5 Vollautomat spült sich beim Ein- und Ausschalten automatisch durch und ein automatisches Reinigungs- und Entkalkungsprogramm sorgt für Komfort bei der Wartung.

Bei den Automaten mit Cappuccino-Automatik schafft es die Jura ENA Micro 9 One Touch an die Spitze und wird Testsieger der Stiftung Warentest (12/2012). Der schmale und kompakte Kaffeevollautomat von Jura überzeugt mit einfacher Bedienung und niedrigem Stromverbrauch. Auf Knopfdruck zaubert die Jura ENA Micro 9 leckeren Espresso, Cappuccino oder auch Latte macchiato. Im Test punktete sich auch mit schneller Aufheiz- und Zubereitungszeit, allerdings lässt sich bei diesem Vollautomaten immer nur eine Tasse gleichzeitig zubereiten.

Ein wahres High-Tech Produkt ist der Kaffeevollautomaten Testsieger des ETM-Testmagazins (12/2012) die WMF 900 sensor plus Kaffeemaschine. Der Testsieger punktet vor allem durch die Vielzahl an Kaffeespezialitäten, die auf Knopfdruck zubereitet werden können. Auch die Bedienung des WMF Kaffeevollautomaten auf dem LCD-Display und den beleuchtete Bedientaste ist sehr einfach. Die WMF Kaffeemaschine verfügt zudem über eine Kannenfunktion, mit der gleich 8 Tassen frisch gebrühter Kaffee zubereitet werden kann. Dies ist besonders praktisch, wenn man viele Gäste gleichzeitig bewirten möchte.

=> aktuelle Preise der besten Kaffeevollautomaten vergleichen (Amazon)


Kaffeevollautomaten Fazit

Die Preisunterschiede der angebotenen Kaffeevollautomaten sind oft enorm. Ab ca. 200 Euro sind Einsteigermodelle zu haben, wer mehr Komfort haben möchte muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Kaffeemaschinen mit Cappuccino-Funktion mit LCD-Display und One-Touch Funktion kosten dann schon mindestens 800 Euro.

Ob man sich diesen Luxus leisten will, liegt sicherlich an den eigenen Vorlieben und dem Kaffeeverbrauch im Haushalt. Mit einem Kaffeevollautomaten Testsieger entscheiden Sie sich für geprüfte Qualität und guten Geschmack – egal ob mit oder ohne Cappuccino Funktion.

 

DeLonghi ESAM 3000 B Kaffeevollautomat
DeLonghi
Kaffeevollautomat

» Infos & Preise
Philips Saeco HD8743/11 Kaffeevollautomat
Philips Saeco
Kaffeevollautomat

» Infos & Preise
Melitta E 950-103 Kaffeevollautomat
Melitta E 950-103
Kaffeevollautomat

» Infos & Preise

=> Kaffeevollautomaten Bewertungs- und Preisüberblick (Amazon)