Grillpfannen im Test

Krüger Gusseisen-Steakpfanne Grillpfanne

Krüger Gusseisen-Grillpfanne  ↪ Infos

Ein saftiges Steak, dazu ein kühles süffiges Bier, gute Musik und ein netter Plausch mit Freunden – so eine sommerliche Grillparty hat schon was. Doch kommt die kalte Jahreszeit, ist es mit dem Spaß vorbei. Wer das ganze Jahr nicht auf sein geliebtes Steak verzichten möchte, verlegt die Party mit Hilfe einer Grillpfanne einfach in die Küche.

Grillpfannen sind für Grillgut wie Steaks oder Koteletts vorgesehen. Durch ihre rechteckige Form lässt sich das meist längliche Grillgut gut platzieren. Ihre hohen geraden Ränder fangen die Wärme ein, so dass sich wesentliche höhere Temperaturen entwickeln als in einer flachen Bratpfanne.

Die Rillen auf dem Pfannenboden, zwischen denen sich der Bratsaft sammelt, ahmen den Grillrost nach. Auf ihnen brät das Fleisch und liegt nicht komplett auf dem Pfannenboden. Dadurch entstehen appetitliche braune Querstreifen wie auf dem Holzkohlengrill.
=> beliebte Steakpfannen Modelle & Preise

 

Gusseisen oder Aluguss mit Antihaftbeschichtung?

Tornwald Schmiede Gusseisen Grillpfanne

Tornwald Schmiede Gusseisen Grillpfanne  ↪ Infos

Grillpfannen sind sowohl aus Gusseisen ohne Beschichtung als auch aus Edelstahl oder Aluminium mit Teflon- oder Keramikbeschichtung erhältlich. Schwere gusseiserne Pfannen ohne Beschichtung speichern die Hitze sehr gut und geben sie gleichmäßig an das Grillgut ab. Eisenpfannen können außerdem problemlos zu sehr hohen Temperaturen erhitzt werden. Genau was man für ein gutes Steak braucht.
=> Gusseisen Grillpfannen

Die leichteren Edelstahl- oder Aluguss Pfanne erreichen nicht ganz so starke Temperaturen. Sie eignen sich für kurz und scharf Angebratenes und für lang dauerndes Grillgut.

Silit Aluguss Grillpfanne Allegro mit Antihaftbeschichtung

Silit Aluguss Antihaft-Grillpfanne  ↪ Infos

Wer nur dünne Steaks oder Gemüse grillen möchte, für den ist eine Aluminiumpfanne ausreichend. Wichtig zu beachten ist, das Antihaftbeschichtungen ab ca. 200°C ausgasen. Vögel können u.a. davon sterben. Hersteller wie Tefal warnen davor in der Gebrauchsanweisung. Ab Temperaturen von 250°C werden Antihaftbeschichtungen zerstört und sie verfärben sich. Danach sollte die Pfanne nicht mehr verwendet werden. Mit einer Eisenpfanne hat man soche Probleme nicht. Trotzdem bevorzugen viele eine Antihaftbeschichtung in ihrer Grillpfanne.
=> Alu-Antihaftbeschichtete Grillpfannen

 

Grillpfannen für Induktion

Für Induktionskochfelder benötigt man eine Steakpfanne aus magnetischem Metall. Bei Gusseisenpfannen ist das also kein Problem. Vorsichtig muss man bei Aluguss Pfannen sein. Diese sind nicht für Induktionsplatten geeignet. Es gibt mittlerweile Pfannen die außer dem Aluminium noch einen Metall-Kern haben, aber bei Steakpfannen gibt es da kaum welche. Besser also direkt eine langlebige Eisenpfanne kaufen.
=> induktionsgeeignete Eisen-Steakpfannen

 

Steakpfannen Testsieger & Empfehlungen

Leider gibt es keine großen Tests der Stiftung Warentest oder anderen Testmagazinen spezifisch für Grillpfannen. In anderen Pfannen Tests wird u.a. vor Antihaftbeschichtungen und zu hohen Temperaturen gewarnt. Da man beim Steak Grillen ja sehr hohe Temperaturen möchte ist deshalb meiner Meinung nach eine Pfanne mit Antihaftbeschichtung nicht optimal.

Alternativ gibt es viele „Kunden Tests“ die in vielen Erfahrungsberichten zusammengefasst sind. Auch welche Pfannen am häufigtsten gekauft werden ist ein guter Indikator für Qualität. Die meist verkauften Grillpfannen sind jedoch aus Aluguss mit Antihaftbeschichtung.

WMF Aluguss Steakpfanne mit Antihaftbeschichtung

WMF Aluguss Antihaft-Grillpfanne  ↪ Infos

Die WMF Grillpfanne „Party“ ist bei Amazon aktuell die am häufigsten verkaufte Steakpfanne. Sie besteht aus Aluminium (nicht Induktion geeignet) und hat eine Durit-Protect-plus-Antihaftversiegelung. Kunden loben ihre guten Brateigenschaften. Teilweise ist von einer nicht ganz befriedigenden Hitzeverteilung die Rede: Die Ecken werden weniger heiß.
=> WMF Grillpfannen

Auch sehr beliebt und mit vielen guten Kundenbewertungen ist die Silit Grillpfanne „Allegro“ aus robustem Aluminiumguss (nicht Induktion geeignet). Im ÖkoTest Test (12/2005) für Antihaftbeschichtete Pfannen konnte diese Pfanne zudem mit „GUT“ abschneiden. Sie hat eine Antihaftversiegelung aus Silitan, welches als unempfindlich und langlebig gilt. Der Energiesparboden soll lt. Hersteller die Wärme lange speichern und gleichmäßig an das Grillgut abgeben. Das bestätigen viele Kundenrezensionen. => Silit Steakpfannen

Le Creuset Skillet-Grillpfanne Gusseisen

Le Creuset Gusseisen Skillet-Grillpfanne  ↪ Infos

Wer gerne und häufig dicke Steaks grillt, bevorzugt eine Steakpfanne aus Gusseisen. Mein Favorit wäre hier die Le Creuset Skillet-Grillpfanne. Sie ist innen und außen emailliert und eignet sich für alle Herdarten sowie den Backofen. Allerdings dürfte sie nicht jedermanns Preisklasse entsprechen, doch bietet der Hersteller 30 Jahre Garantie.
=> Le Creuset Gusseisen-Grillpfannen

Eine gute Alternative wäre die Krüger Gusseisen-Steakpfanne . Auch sie eignet sich für alle Herdarten, jedoch wegen dem Holzgriff, nicht für den Backofen. Kundenbewertungen bescheinigen ihr beste Bratergebnisse. Für unter 40 Euro gibt es hier eine super Grillpfanne.
=> Krüger Gusseisen Steakpfannen

Es gibt natürlich noch viele weitere gute Grillpfannen Hersteller. Sowohl günstigere als auch teurere Varianten. Wer sich erst einmal ein Überblick schaffen möchte kann u.a. hier mehr erfahren, Preise vergleichen und Kundenbewertungen lesen:
=> Grillpfannen im Überblick